Staatsbetrieb Geobasinformation und Vermessung Sachsen
Cottaer Spitzberg JO60XV 391m ü.NN zurück
 
Den Cottaer Spitzberg erreicht man von Pirna in Richtung Berggießhübel.
Linkseitig ragt der Spitzberg mit seinem Funkmast aus der Landschaft.
Von Großcotta kommend nicht ganz bis Kleincotta fahren, rechts abbiegen und dem Feldfahrweg, 'Weißenoher Weg' folgen. Dieser Weg ist als Wanderweg gekennzeichnet und kann bis zur Finnhütte bzw. Gehöft befahren werden.
Bitte nicht direkt an der Finnhütte parken, es kam bereits zu Sachbeschädigungen.
Von dort muß gewandert werden. Am Funkturm angekommen, rechts üer die Holzstufen und der Metallleiter zum Aussichtspunkt klettern.
Der Cottaer Spitzberg ist ein Basaltkegel und bietet einen Panoramablick in alle Himmelsrichtungen. Ach noch was, im Berg soll es viele Schätze geben. Aber nur die Quarkse von Cotta, die Spitzbergzwerge wissen wo diese verborgen sind. Ich war schon oft auf dem Spitzberg, habe aber noch keinen Zwerg gesehen, Hi.
Cottaer Spitzberg aus der Ferne
Cottaer Spitzberg aus der Ferne
Auf dem Cottaer Spitzberg
auf dem Cottaer Spitzberg
Anfahrt- und Wanderskizze TK25 Sachsen
Cottaer Spitzberg
[Die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Ausschnitten der TK25, Sachsen liegt vor.]
Anfahrt- und Wanderskizze in Google Maps und OpenStreetMap
[Erweiterungen / Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht]
TOP