Staatsbetrieb Geobasinformation und Vermessung Sachsen
Neuer Wildenstein-Kuhstall JO70DW 337m ü.NN zurück
 
Am Lichtenhainer Wasserfall parken. Jetzt das Funkequipment im Rucksack verstauen und los geht's zu Fuß. Der Weg zum 'Kuhstall' ist ausgeschildert. Ein sehr schöner Wanderweg, die 2 Bergpunkte sind verdient.
Es ist nicht ganz einfach einen geigneten Funkstandort zu finden. Die obere Felsplattform bietet sich an.
Der 'Kuhstall' ist ein riesiges Felsentor, 11 Meter hoch, 17 Meter breit und ca. 24 Meter tief. Der Namen stammt bereits aus dem 15. Jh., denn die Höhle wurde als Viehunterstand genutzt. Später hausten hier auch Raubritter.
Die Kuhstallhöhle ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten mit Aussicht auf den Teil der Hinteren Sächsischen Schweiz, den Zschand.
Der Gasthof hat während der Saison geöffnet.
Neuer Wildenstein-Kuhstall
Neuer Wildenstein-Kuhstall
Aussichtspunkt, Gasthof auf dem Kuhstall
Obere Felsplattform
Aussichtspunkt, Gasthof am Kuhstall
Anfahrt- und Wanderskizze TK25 Sachsen
Kuhstall
[Die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Ausschnitten der TK25, Sachsen liegt vor.]
Anfahrt- und Wanderskizze in Google Maps und OpenStreetMap
[Erweiterungen / Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht]
TOP