Staatsbetrieb Geobasinformation und Vermessung Sachsen
Schrammsteinaussicht JO70CV 417m ü.NN zurück
 
Viele reizvolle Wege führen zur Schrammsteinaussicht. In Postelwitz den 'Zahnsgrund' bis zur Schrammsteinbaude fahren. Einstieg über den Schießgrund oder den Lattengrund. Ziel ist erst mal das Schrammtor. Auf der vorderen Promenade entlang bis zu den Eisenleitern. Nun den Gratweg entlang und es ist bald geschafft. Ich empfehle immer mal eine kleinen Rast zu machen und die wunderschöne Landschaft und Aussicht zu genießen.
An den vielen Orientierungstafeln sollte man den für sich günstigsten Weg planen.
Auch sollte etwas mehr Zeit als sonst mitgebracht werden, denn die Schrammsteinaussicht ist unter den Bergfunkern schon was Besonderes und es gibt 3 Bergpunkte.
Die Schrammsteine sind eine markante Felsenkette die sich in zahlreiche einzelne Felsenriffe auflöst. Der Gratweg führt direkt zur Elbaussicht und weiter zur Schrammsteinaussicht.
Es wird geklettert. Festes Schuhwerk muß sein und man sollte beide Hände frei zum Festhalten haben. Das Funkequipment gehört in den Rucksack.
Schrammsteinaussicht aus der Ferne
Schrammsteinaussicht aus der Ferne
Schrammsteinaussicht
Schrammsteinaussicht
Anfahrt- und Wanderskizze TK25 Sachsen
Schrammsteinaussicht
[Die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Ausschnitten der TK25, Sachsen liegt vor.]
Anfahrt- und Wanderskizze in Google Maps und OpenStreetMap
[Erweiterungen / Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht]
TOP