Staatsbetrieb Geobasinformation und Vermessung Sachsen
Sybillenstein-Hochstein JO71BE 449m ü.NN zurück
 
Der Sybillenstein heißt auch Hochstein oder umgekehrt. Warum weiß ich nicht.
In der Bergwertung ist es der Sybillenstein, pasta.
So richtig aus der Ferne ist er nicht zu sehen. Anfahrt über die A4 bis Ohorn oder Burkau. in Röderbrunn die A4 überqueren, rechts halten und der Ausschilderung Luchsenburg folgen. Am Forsthaus angekommen, Auto parken und für einen etwas längeren, ca 20 minütigen Marsch vorbereiten.
Auf der Hochsteinstraße geradeaus, man passiert einen Grenzstein, und dann ein Hinweisschild Hochstein. Geht dann rechts ab bis zur Schutzhütte. Weg folgen bis sich größere Felsbrocken linker Hand auftürmen, scharfe Linkskurve und am Eisengeländer zum Sybillenstein steigen.
Der Sybillenstein ist aus vielen Felsblöcken aufgetürmt und bietet eine tollen Rundblick, vor allem bei Sonnenauf- oder Untergang.
Wieder zur Luchsenburg zurückgekehrt hat man sich eine Stärkung verdient.
Sybillenstein-Hochstein aus der Ferne
Sybillenstein-Hochstein aus der Ferne
Auf dem Sybillenstein-Hochstein
Auf dem Sybillenstein-Hochstein
Ausgangspunkt zur Wanderung ist das Forsthaus 'Luchsenburg'
Ausgangspunkt zur Wanderung ist das Forsthaus 'Luchsenburg'
Anfahrt- und Wanderskizze TK25 Sachsen
Sybillenstein
[Die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Ausschnitten der TK25, Sachsen liegt vor.]
Anfahrt- und Wanderskizze in Google Maps und OpenStreetMap
[Erweiterungen / Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht]
TOP