Staatsbetrieb Geobasinformation und Vermessung Sachsen
Unger JO70CX 538m ü.NN zurück
 
Der Unger ist mit dem Auto zu erreichen. Auf der Verbindungsstraße zwischen Neustadt/Sachsen und Sebnitz fährt man zuerst bis zur Ortschaft Rugiswalde.
Ein Hinweisschild zum Unger ist nicht zu übersehen und man gelangt direkt zum Aussichtsturm.
Der Unger ist ein breit bewaldeter Bergrücken. Von weitem sind der Funkturm und der niedriegere Aussichtsturm zu sehen. Der steinerne Aussichtsturm wurde 1885 erbaut, ist 18 Meter hoch und begehbar. Die Berggaststätte lädt zum verweilen ein, ist aber in der kühleren Jahreszeit nicht immer geöffnet.
Ob vom Turm aus gefunkt werden kann ist mir nicht bekannt, da die Eigentumsverhältnisse gewechselt haben. Bitte in der Gaststätte nachfragen.
Unger aus der Ferne
Unger aus der Ferne
Aussichtsturm und Berggasttsätte auf dem Unger
Aussichtsturm und Berggaststätte
Anfahrt- und Wanderskizze TK25 Sachsen
Unger
[Die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Ausschnitten der TK25, Sachsen liegt vor.]
Anfahrt- und Wanderskizze in Google Maps und OpenStreetMap
[Erweiterungen / Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht]
TOP